Ihr Wohlbefinden auf den Punkt gebracht

 

 

PhysioPoint
Sandra Büttner
Fürstenwall 208

(im Innenhof)
40215 Düsseldorf

Telefon 0211/ 15 86 31 03
E-Mail:

 

Leistungen

Krankengymnastik

Was in Asien bereits vor über 4000 Jahren in Form von Heilmassagen begann, wurde im Laufe der Geschichte länder- und kulturübergreifend weiterentwickelt. So entstand die moderne Physiotherapie, wie sie heute praktiziert wird. Die Krankengymnastik ist, wie alle anderen Leistungen auch, ein Baustein der Physiotherapie. Bei der Krankengymnastik handelt es sich insbesondere um eine für den Patienten aktivere Behandlungsform. Es werden Eigenübungsprogramme erstellt und dem Patienten an die Hand gegeben.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine auf der Biomechanik des Menschen basierende Form der Physiotherapie. Insbesondere werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Gelenkbeschwerden, Muskelverletzungen etc.) manuell durch den Therapeuten behandelt. Hierzu bedienen wir uns zur Vorbereitung gerne anderer Bausteine der Physiotherapie. Eine verspannte Muskulatur stellt beispielsweise ein Hindernis für die Behandlung am Gelenk dar und sollte vorab entsprechend gelockert werden.

Manuelle Lymphdrainage

Auch die Manuelle Lymphdrainage ist ein Baustein der Physiotherapie. Die Lymphdrainage soll Ödemen (Wasseransammlungen) entgegenwirken. Ödeme bilden sich, wenn Lymphgefäße in bestimmten Körperregionen über mangelnde Transportfähigkeit verfügen und das venöse System überlastet ist. Dieses kann sowohl nach Operationen, Erkrankungen des venösen Systems, als auch nach Traumata / Verletzungen entstehen. Insbesondere für Patienten nach (operierten) Krebserkrankungen ist die Lymphdrainage ein wichtiger Baustein.

Kiefergelenksbehandlungen bei CMD

Die Craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, basiert auf einer Kiefergelenksstörung bzw. auf einer muskulären Dysbalance des Kauapparates. Diese Störung ist nicht lokal zu begutachten, sondern stellt meistens einen sehr komplexen Zusammenhang dar. Die Patienten leiden häufig unter Kopfschmerzen, Schmerzen im Bereich der Kaumuskulatur (vermeintlich Zahnschmerzen), Schmerzen bzw. Verspannungen im Nacken-/Schulterbereich bis hin zu Beschwerden im unteren Rücken (LWS). Zähneknirschen, Zähnepressen, Knacken im Kiefergelenk, verminderte Mundöffnung sind ebenso typisch für das Beschwerdebild, wie Schwindel und Tinitus. Idealerweise findet findet die CMD-Behandlung in Zusammenhang mit Ihrem behandelnden Zahnarzt oder Kieferorthopäden statt.

Medizinische Massagen

Die Massage gehört zu den ältesten Heilmethoden der Geschichte der Menschheit und hat diverse Weiterentwicklungen durchlebt. Nach wie vor ist die klassische Massagetherapie ein wichtiger Baustein der Physiotherapie, um verspannte Muskulatur zu lockern. Eine eingeschränkte Gelenkfunktion lässt sich manuell durch den Therapeuten nur schwer behandeln, ohne die dazugehörige Muskulatur vorher entsprechend zu entspannen.

Atemtherapie

Die Atemtherapie als Baustein der Physiotherapie, hat diverse Anwendungsbereiche. Sie kann sowohl nach operativen Eingriffen, Traumata / Verletzungen im Bereich der Rippen und der Brustwirbelsäule, als auch bei chronischen Lungenerkrankungen wie u.a. der chronischen Bronchitis und Asthma wirksam eingesetzt werden. In Kombination mit der Optimierung der Atemtechnik durch aktive Übungen, erfolgt eine höhere Versorgung mit Sauerstoff und steigert Ihre Belastbarkeit.

Kinesio-Taping

Dieser Anwendungsbereich hat sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit erfreut, auch wenn die Kosten von den Krankenkassen i.d.R. nicht übernommen werden. Kinesio-Taping eignet sich bei Muskelfunktionsstörungen sowie bei Störungen des Bewegungsapparates und des Lymphabflusses. Es bewirkt eine Erhöhung der Blut- und Lymphzirkulation und beschleunigt dadurch den Heilungsprozess.

Fango / Heißluft

'Die Heilkraft der Wärme'! Die warmen Temperaturen der Fangopackung und der Heißluft fördern die Durchblutung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur. Die Wärme erweitert die Gefäße, was zu einer verbesserten Durchblutung des Gewebes führt. In Folge dessen wird der Stoffwechsel angeregt. In Folge der Wärme wird die Muskulatur entspannt und trägt zur Schmerzlinderung bei. Die Fango- und Heißlufttherapie kann der Körper optimal auf eine Physiotherapie vorbereiten. Zeitweise wird die Wärmetherapie auch nach der Behandlung eingesetzt.

Hausbesuche

Wir bieten im unmittelbaren Umfeld unserer Räumlichkeiten auch Hausbesuche an, um Ihren Genesungsprozess zu unterstützen. Hausbesuche können sowohl in Ihrer häuslichen Wohnung, als auch in sozialen Einrichtungen stattfinden.